Informationen für Mitarbeitende

Ein großes Projekt kann nur realisiert werden, wenn es viele unterstützen und mithelfen.
Für „Mensch Luther - eine lebendige Zeitreise“ werden zahlreiche Ehrenamtliche gesucht.
Es macht Spaß zusammenzuarbeiten, neue Menschen kennenzulernen und gemeinsam mitzuhelfen, dass viele Interessierte die Ausstellung besuchen können. Wir freuen uns, wenn Sie Interesse haben uns dabei zu unterstützen.

Sie können sich in einem oder auch in mehreren Bereichen engagieren.

Beim Auf- und Abbau:
Alle Männer und Frauen, die handwerklich oder technisch begabt sind und gerne dekorieren. Sie helfen mit beim Aufbau der Kulissen, der Ausgestaltung der Szenen mit den bereit gestellten Requisiten und unterstützen die Spezialisten für die Licht- und Tontechnik. Nach Abschluss des Projekts brauchen wir Personen, die alle Requisiten, Technik und Kulissen wieder abbauen und sorgfältig verpacken.

Wenn Sie uns beim Auf- oder Abbau unterstützen möchten, ist dies 2017 in folgenden Zeiträumen möglich:

Abbau in Pforzheim: ab dem 29. Juli ca. 1 Woche

Aufbau in Karlsruhe: 18. August bis ca. 9. September
Abbau in Karlsruhe: ab dem 20. November ca. 1 Woche

Sie müssen nicht die komplette Zeit dabei sein, sondern können selbst bestimmen, wann und wie oft Sie mitmachen.

Bei der Durchführung der Zeitreise
Im Empfangsbereich an der Kasse
Sie empfangen die Besucher freundlich, beantworten Fragen und kassieren das Eintrittsgeld. Außerdem wickeln sie die Einkäufe im kleinen Shop ab und geben Auskunft über freie Plätze für Spontanbesucher.

Als Gruppenbegleiter
begleiten sie die Gruppe als „Magd“ oder „Knecht“ Luthers in historischen Gewändern auf der Zeitreise. Während der ca. 60 minütigen Führung fungieren Sie als Erzähler (anhand von vorgegebenen Texten), bewegen Drehkulissen und aktivieren Licht und Ton an den einzelnen Stationen.

Als Assistent
bringen sie vor allem die vom Gruppenbegleiter veränderten Kulissen und Requisiten während der laufenden Führung so unauffällig wie möglich wieder in die Ausgangsposition zurück und ergänzen fehlendes Material. Auch die Assistenten tragen ein Gewand und treten in einer kleinen Rolle vor den Besuchern auf.

In folgenden Zeiträumen können Sie in diesen drei Bereichen mitwirken
Pforzheim
15. Mai bis 28. Juli 2017
Karlsruhe
17. September bis 19. November 2017

Ansprechpartner
in Pforzheim
Claudia Becker und Oliver Würslin:
Claudia.Becker@kbz.ekiba.de
Oliver.Wuerslin@kbz.ekiba.de, 0 72 31 / 2 81 75 55

in Karlsruhe
Anna Binkele
mitarbeiter.karlsruhe@sinnenpark.de,  07 21 / 9175 – 386
Infoabend für Mitarbeiter in Karlsruhe
Freitag, den 14. Juli um 19.30 Uhr im Ev. Gemeindehaus in 76351 Linkenheim, Karlsruher Straße 62

Vorbereitung
Im Vorfeld erhalten Sie schriftliche Unterlagen zur Einarbeitung und eine CD mit dem kompletten Ablauf der Führung.
Für alle drei Aufgabengebiete werden Sie vor Beginn geschult. In der Woche vor Eröffnung der Ausstellung gibt es dazu mehrere Termine zur Auswahl.
Wenn Sie noch überlegen, was für Sie interessant sein könnte, finden Sie unten noch nähere Informationen zu den Aufgaben von Gruppenbegleitern, Assistenten und Mitarbeitern an der Kasse / Empfang.

Die Schulungstermine kurz vor dem Start stehen ebenfalls schon fest:
Di, 12. September 18 Uhr
Mi  13. September 10 + 15 Uhr
Do  14. September 18 Uhr
Fr  15. September 18 Uhr
Sa  16. September 10 + 15 Uhr
Sie finden statt in der Matthäuskirche.
Jede Schulung dauert ca. 3 Stunden und besteht aus 3 Teilen: Einer Führung, dem allgemeinen Teil mit organisatorischen Informationen und der Schulung im Spezialgebiet (Gruppenbegleiter, Assistent oder Empfang). Wer mehrere Aufgabengebiete übernehmen möchte, muss in jedem Spezialgebiet die Schulung besuchen und deshalb an mehreren Terminen kommen.
Bitte
bei Anna Binkele anmelden.

Informationen für Gruppenbegleiter

Informationen für Assistenten bei den Führungen

Informationen für Mitarbeiter am Empfang / Kasse

Wenn Sie Freunde und Bekannte über die Möglichkeit zur Mitarbeit informieren möchten, finden Sie hier Flyer zum Download:

Flyer Mitarbeiter Pforzheim

Flyer Mitarbeiter Karlsruhe

Zurück