Was ist das Besondere der christlichen Sinnenarbeit?

Christliche Sinnenarbeit bedeutet, biblische Inhalte sind auf kreative Weise so dargestellt, dass alle Sinne einbezogen und beim Besucher angesprochen werden. Das führt zu einer sehr intensiven, nachhaltigen Auseinandersetzung mit dem jeweiligen Thema.
Dahinter steht das Anliegen, die Menschen auf eine attraktive Weise mit dem Evangelium in Berührung zu bringen, wie sie heute auch in vielen anderen Bereichen – zum Beispiel in der Museumspädagogik – verwendet wird.
Dabei gibt es zwei Arten von Inszenierungen die Zeitreisen

- die Zeitreisen

- die Erlebnisausstellung

Beiden gemeinsam ist es, dass immer der Bezug zum eigenen Leben deutlich gemacht und die Besucher so persönlich angesprochen werden.
Dabei hat jeder die Freiheit zu entscheiden, wie weit er sich darauf einlässt.
Die Inszenierungen helfen Christen, sich zentraler Glaubensinhalte teilweise ganz neu bewusst zu werden. Und sie können bei Personen, die der Kirche kritisch gegenüber stehen, Interesse an der biblischen Botschaft wecken.

zurück